Künstlerbucharchiv - Archive Artist Publications

 

Geschichte

Künstlerische
Bücher

Künstler-Initiativen

Mailart

Produzentengalerie
Adelgundenstrasse
München

Kontakt
Impressum

Datenbank

home 

Geschichte

Ab 1976 entwickelten die Mitglieder der Produzentengalerie Adelgundenstraße in München die Idee einer Ausstellung über von Künstlern gemachte Bücher. Ich habe diesen Vorschlag aufgegriffen und daraus eine dreiteilige Ausstellung zusammengestellt. Im ersten Teil wurden gedruckte Künstlerbücher gezeigt, im zweiten Bücher, die noch die Codexform behalten haben, aber mit verschiedenartigen Materialen hergestellt wurden, im dritten Teil wurden Buchobjekte ausgestellt. Zu dieser Ausstellungsreihe gab es einen dreiteiligen Katalog, der auch den Grundstock für meine verlegerische Arbeit und des Archivs bildete.

Durch Gespräche mit führenden Leuten aus der damaligen Künstlerbuchszene (z.B. Walther König, Rolf Dittmar, Sohm, Hundertmark und vielen Künstlern) entwickelte ich das Konzept für eine Distribution künstlerischer Bücher und ähnliches. Gleichzeitig habe ich mit dem Verlegen von Künstlerbüchern begonnen (Verlag Hubert Kretschmer).

Ab 1980 nahm ich mit Künstlerbüchern auch an folgenden Messen teil: Frankfurter Buchmesse, Minipressenmesse in Mainz, GegenBuchmesse in Frankfurt, ART-Basel, ART-Köln, ART-Frankfurt, ART-Multiple in Düsseldorf, deutsche Buchmesse in New York und diverse kleinere Veranstaltungen mit Kunst und Büchern.
Der Vertrieb wurde 1987 eingestellt.

Um den Stellenwert der künstlerischen Produktion zu verdeutlichen, enthält das Archiv auch einige wenige Alltagspublikationen, wie z.B. Tages- und Kunstzeitungen, Zeitschriften aus dem Bereich Fotografie, Design, Werbung, Typografie, Lifestyle, Literatur, Mode, Wohnen und Architektur, Comics, Groschenromane, Werbebeilagen, politische und religiöse Schriften.

Hubert Kretschmer